ambrus+co

Heinrich-Roller-Straße 16b 10405 Berlin

StadtRaumHaus - Mehrfamilienhäuser

Die beiden Mehrfamilienhäuser sind durch ihre klare formale Gestaltung deutlich als neuer Impuls im bestehenden Umfeld identifizierbar. Den Gestaltungsprinzipien der klassischen Moderne folgend, sind sie als in ihrer Baumasse differenzierte Kuben mit flachem Dach ausgebildet. Die Fassaden beziehen ihre Gestalt konsequent aus den funktionalen Erfordernissen der jeweils dahinter liegenden Räume. So sind die zentralen Wohnbereiche durch großflächige Verglasungen und die weiteren Wohnräume durch Einzelfenster erkennbar. während querliegende Fenster in Höhe der Arbeitsflächen anstelle von Fliesenspiegeln auf Küchen und seitliche Oberlichter in der Regel auf Bäder bzw. Nebenräume deuten. Ihre Spannung beziehen die Fassaden letztlich aus einem Wechsel flächenhaft und farblich gestalteter Öffnungen mit Lochfassaden.

Mit ihren individuellen Grundrisslösungen, die über wohlproportionierte Innen- und Außenräume mit hoher Aufenthaltsqualität verfügen, entsprechen die neuen Mehrfamilienhäuser den architektonischen Erwartungen an zeitgemäßes urbanes Wohnen.