ambrus+co

Heinrich-Roller-Straße 16b 10405 Berlin

Publikation Häuser des Jahres 2017- Projekt Dahmenblick ist auch dabei

Die kreativsten, individuellsten und exklusivsten Einfamilienhäuser aus dem deutschsprachigen Raum versammelt das Buch „Häuser des Jahres 2017“ bereits zum 7. Mal. Zusammen mit dem Deutschen Architekturmuseum prämiert und präsentiert Callwey die 50 besten Projekte aus dem gleichnamigen Wettbewerb.

Wir sind mit dem Project Dahmenblick dabei.

"Aus der Idee des schwebenden, sich um die Eiche wickelndes Bandes ist ein Schlichtes Haus Entstanden. Seine starke Gestaltungskraft bezieht es aus seiner Nutzung, seinem Innen und Aussen, aus der Konstruktion und nict zuletzt aus dem Begrenzen bei Formen und Materialien."  László Ambrus

Architekturpreis der Bauhausstadt Dessau 2016

Auf die Auslobung hin haben sich sieben private und öffentliche Bauherren, Architekten und Ingenieure um den Architekturpreis der Bauhausstadt Dessau 2016 beworben. Sie hatten im Zeitraum von Anfang Januar 2013 bis Ende Dezember 2015 im Stadtgebiet Dessau-Roßlau Bauwerke und Freiräume aller Art und Nutzungen gestaltet, errichtet, umgebaut oder saniert.

 

Lobende Erwähnungen gab es für das  Neubauprojekt Mehrfamilienhäuser Liebknechtstraße 10 und 12 der Wohnungsgenossenschaft Dessau eG und dem Büro ambrus+co architektur.design aus Berlin.

 

Der Publikumspreis ging an das  Neubauprojekt Mehrfamilienhäuser Liebknechtstraße 10 und 12 der Wohnungsgenossenschaft Dessau eG und dem Büro ambrus+co architektur.design aus Berlin.

Publikation Wohnen. Urban und gemeinschaftlich

Urbanität beschreibt die Charakteristik einer Stadt, als Lebensraum der Menschen und ihrer Kultur. Nicht zuletzt hat Urbanität viel damit zu tun, auf welche Weise eine Stadt erbaut, strukturiert und vernetzt ist. Das Umfeld, in dem sich ihre BewohnerInnen aufhalten und bewegen, spielt dabei eine der wichtigsten Rollen. Dieser Band zeigt Projekte, die unterschiedliche sozialräumliche Strukturen vernetzen und im Umgang mit verschiedenen Gemeinschaften keine soziale Distanz schaffen, sondern Interkulturalität fördern. Wir sind mit dem Projekt Opern Lofts dabei!

2012 hatte die Genossenschaft in der Liebknechtstraße zwei marode Immobilien erworben. sie zu sanieren, war nach Kostenprüfung Kontraproduktiv. So entschloss man sich für den Abriss und ein Gutachterverfahren, das das Berliner Architekturbüro ambrus+co architektur.design mit der Idee von zwei neuen Häusern in außergewöhnlicher Kubatur gewann. In der Vogelschau ist da jetzt eines, dessen drei Flügel sich wie Rotorblätter eines Windrands um einen Achspunkt zu drehen scheinen, ein anderes, das ein gestauchtes S nachschreibt. Beide wirken wie der moderne, bauhausaffine Auftakt in die langstreckte Zeilenbebauung in der Jahnstraße im Stil einer Nachkriegsmoderne.

Publikation Apartment Buildings

Dieser Band präsentiert ein Spektrum von Bauten mit innovativen Interpretationen traditioneller Grundrisstypen, loftartigen Raumaufteilungen bis hin zu individuellen Lösungen, die von Stockwerk zu Stockwerk variieren.

 

Wir sind mit dem Projekt Mehrfamilienhaus Mühlweg auch dabei!

Please reload